Prävention

Wir sind eine innovative urologische Praxis mit onkologischem Schwerpunkt, deshalb richten wir ein besonderes Augenmerk auf regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.

Zusätzlich zur jährlich empfohlenen gesetzlichen Krebsvorsorgeuntersuchung bieten wir Ihnen in der Praxis individuelle Gesundheitsleistungen  an, die Ihnen ein deutlich größeres Maß an Sicherheit bieten, welche von den urologischen Fachgesellschaften empfohlen werden, aber von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Wussten Sie das schon?

Das frühzeitige Entdecken von urologischen Krebserkrankungen ist von erheblicher Bedeutung für die Heilungschancen.

Das heißt, dass eine früh entdeckte urologische Krebserkrankung eine bessere Aussicht auf vollständige Heilung hat. Außerdem benötigt man kleinere Eingriffe, welche geringere Nebenwirkungen haben als umfangreiche urologische Operationen.

Aus diesem Grund sind regelmäßige urologische Vorsorgeuntersuchungen für Männer ab 45 Jahren besonders wichtig.

Sollte es Fälle von Prostatakrebs in der Familie geben, empfehlen sich Vorsorgeuntersuchungen ab 40 Jahren. 22% aller Krebserkrankungen beim Mann betreffen die Prostata.


Auch wenn Sie beschwerdefrei sind, sollten sich Männer ab diesen Altersgrenzen, einmal im Jahr vom Urologen untersuchen lassen.

Sollte es Fälle von Blasen-, Harnleiter- und Nierenkrebserkrankungen in der Familie geben, sollten auch Frauen urologische Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen. Dieses kann die Früherkennungsrate signifikant steigern und die Heilungschancen deutlich verbessern.

Wir bieten unter anderem folgende Vorsorgeuntersuchungen an:

Krebsvorsorge für Mann und Frau

Krebsvorsorge für Mann und Frau

Krebs ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. In Deutschland erkranken etwa 340.000 Menschen jährlich an Krebs. Das häufigste Tumorleiden beim Mann ist der Prostatakrebs. Knapp 45 % aller Tumorerkrankungen des Mannes liegen im urologischen Fachgebiet. Deshalb ist eine umfassende Vorsorge besonders für Patienten mit Risikofaktoren (Raucher, erbliche Vorbelastung, berufliche Schadstoffexposition) 1x jährlich empfohlen.

Leistungsumfang:

  • Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • Urinuntersuchung
  • Ultraschall der Nieren, der Blase und des Abdomens

  • Bei Männern zusätzlich: Ultraschall der Prostata transabdominal ggf. auf Wunsch transrektal und Ultraschall der Hoden
  • Darmkrebs-Test (M2-PK)
  • Blasenkrebs-Test (NMP-22)
  • Blutentnahme mit Untersuchung der wichtigsten Laborparameter 

Potenz Check-up für den Mann

Potenz Check-up für den Mann

Bei den Erektionsstörungen sind 50 Prozent der Männer ab 50 Jahren betroffen. Diese Erkrankung ist oft ein wichtiger Hinweis auf einen hohen Blutdruck oder Diabetes mellitus. Unbehandelt folgen später schwere Herz-Kreislauferkrankungen, von denen Männer überdurchschnittlich stark betroffen sind.

Leistungsumfang:

  • Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutentnahme mit Untersuchung der wichtigsten Laborparameter inkl. Hormonprofil
  • Ultraschall der Prostata, Samenblasen und Hoden , ggf. Farbdoppler

Hoden Check-up für den Mann

Hoden Check-up für den Mann

Jährlich erkranken in Deutschland 5000 Männer an Hodenkrebs, schätzt das Robert-Koch-Institut. In der Altersgruppe der 20- bis 40-jährigen Männer ist es sogar die häufigste Krebsart. Trotzdem ist Hodenkrebs ein Tabuthema in der Bevölkerung. Deshalb ist eine frühzeitige Erkennung wichtig.
Sie selbst könnten dazu beitragen einen Krebs rechtszeitig  zu erkennen. Durch regelmäßiges Abtasten der Hoden können sie selbst etwaige Veränderungen bemerken und dann den Befund vom Facharzt für Urologie untersuchen zu lassen.

Leistungsumfang:

  • Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • Ultraschall der Hoden beidseits sowie des Abdomens
  • Blutentnahme mit Untersuchung der wichtigsten Laborparameter
  • Besprechung der Untersuchungsergebnisse

Immunmodulation bei Harnwegsinfektionen für die Frau

Immunmodulation bei Harnwegsinfektionen für die Frau

Bei wiederkehrenden Harnwegsinfektionen haben die Patienten einen hohen Leidensdruck. Mittels Anpassung Ihres Immunsystems an harnwegspathogene Bakterien erhöhen wir Ihre körpereigene Widerstandskraft und senken damit deutlich die Zahl der Infektionen. Dies kann sowohl in Form einer „Impfung“ als auch durch Tabletteneinnahme erfolgen. Eine sehr effektive Therapie ist die Instillation von schleimhautaufbauenden Substanzen der GAG-Schicht der Blasenschleimhaut.

Leistungsumfang:

  • Anamnese
  • Urinuntersuchung
  • Beratung und Durchführung einer Impfung
  • Harnblaseninstillation

HIV- und Hepatitis-Test für Mann und Frau

HIV- und Hepatitis-Test für Mann und Frau

Nach ungeschütztem GV und der Befürchtung einer Infektion mit HIV, als auch bei Geschlechtserkrankungen bieten wir Ihnen zu Ihrer Sicherheit einen HIV-und Hepatitis-Test an. Dieser sollte nach 3-6 Monaten zum definitiven Ausschluß einer Infektion wiederholt werden.

Leistungsumfang:

  • Anamnese
  • Blutentnahme

Darm Check-up für Mann und Frau

Darm Check-up für Mann und Frau

Auch wenn die Koloskopie der Goldstandard zur Dickdarmkrebsfrüherkennung ist, ist die Akzeptanz gering und die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen ohnehin erst ab dem 55. Lebensjahr die Kosten dafür. Daher haben Stuhltests wie der M2-PK, der anders als der von den Kassen bezahlte Hämocculttest nicht Blut, sondern ein Enzym des Tumorzellstoffwechsels von Darmkrebszellen nachweist, eine hohe Bedeutung.

Leistungsumfang:

  • Anamnese
  • Blutentnahme
  • Darmkrebs-Test (M2-PK)
  • Beratung zur Koloskopie

Blasenkrebs Check-up für Mann und Frau

Blasenkrebs Check-up für Mann und Frau

Mit dem Blasenkrebs-Test  ist es möglich, Tumore der Blase mit modernen und schmerzfreien Methoden frühzeitig zu erkennen. Zur Analyse reicht eine einzige Urinprobe.

Leistungsumfang:

  • Anamnese
  • Blasenkrebs-Test (NMP-22)
  • Ultraschall der Harnblase


 

Fachärztin für Urologie
Zusatzqualifikationen:
Medikamentöse Tumortherapie

PRAXISADRESSE
Rosenstraße 6 | 80331 München
Tel.: (089) 30 70 40 76
Fax: (089) 30 70 40 75
info(at)urologie-rosenstrasse.de

Hier werden Sie über unsere Praxis-Sprechzeiten informiert